Wachstum: Welche Kennzahlen-Ziele sind realistisch?

Traffic, Leser, Registrierungen: Wer seinen Newsroom aufbauen will, darf die Zahlen nicht aus dem Blick verlieren. Woran Ihr Euch in punkto Kennzahlen-Ziele orientieren könnt, erfahrt Ihr hier.

Wachstum: Welche Kennzahlen-Ziele sind realistisch?

Eins vorweg: Absolute Zahlen können wir Euch hier nicht nennen - der Traffic, den ein Newsroom erreichen kann, hängt natürlich immer von der Größe der Zielgruppe, also beispielsweise der Stadt, über die der Newsroom berichtet ab. Stattdessen zeigen wir Euch hier beispielhaft das Wachstum des Mainzer Newsrooms in den ersten 24 Monaten nach dem Launch. Mainz hat aktuell rund 215.000 Einwohner.

Ihr könnt die Zahlen heranziehen, um Vergleiche zu Eurer Stadt/Zielgruppe anzustellen und Euch am prozentualen Wachstum orientieren. Am Ende des Artikels findet Ihr ein Übersicht inkl. Zielplanungstemplates, das Ihr Euch runterladen könnt.

Traffic, Leser & externe Snips

![071c8996-6bce-4328-a1c9-e81a28495fd6]

Die obige Grafik zeigt den Anstieg des Traffics und der eindeutigen Leser in den ersten zwei Jahren des Mainzer Newsrooms. Hier erkennt Ihr, dass es auch mittendrin noch zu Plateaus kommen kann, während derer sich die Leserzahlen nur wenig verändern - aber auch, dass es nach solchen Plateaus nochmal ordentlich aufwärts gehen kann. Wichtig ist hier, dass Ihr nicht aufgebt und stattdessen Möglichkeiten auslotet, wie Ihr Euch weiter steigern und für die Reichweite powern könnt.

Passend zu den allgemeinen Leserzahlen zeigt Euch folgende Grafik die Entwicklung der Leser-Registrierungen in den ersten zwei Newsroom-Jahren in Mainz:

![3bd9b8bb-593e-4b26-b349-526e0fca7869]

Je mehr Leser sich im Newsroom registieren, desto mehr Leser haben die Möglichkeit, selbst am journalistischen Prozess im Newsroom teilzunehmen - sei es, indem sie „o-ha!“ klicken, Snips kommentieren oder sogar eigene Snips erstellen. Die folgende Grafik zeigt, wie viele Snips prozentual im Laufe der ersten zwei Jahre von Lesern (also extern) erstellt wurden. Während es kurz nach dem Launch noch rund 8 Prozent waren, wurden zwei Jahre später schon rund 43 Prozent aller Snips von Lesern zugeliefert.

![75839e32-961b-4a2a-ac81-04d5fed3bb20]

Reichweite: Auch Wachstum via Facebook ist wichtig

![6e008b52-1e0b-4f34-aea2-a923c214e646]

Vor allem zum Start eines neuen Newsrooms ist Facebook eine sehr gute Möglichkeit, um Leser auf Eure Seite zu bekommen. In der obigen Grafik seht Ihr den Anstieg der Facebook-Likes in den ersten zwei Jahren des Newsrooms Mainz - und die Zahlen im Verhältnis zur Einwohnerzahl der Stadt.

Tagesaktuelle News: Wie viele Artikel am Tag?

Wie viele Artikel Ihr pro Tag veröffentlichen wollt, liegt ganz an Euch und den Kapazitäten, die Ihr abrufen könnt. In den drei Rhein-Main-Newsrooms Mainz, Wiesbaden und Frankfurt liegt der Durchschnitt bei rund 5,5 Artikeln am Tag. Je nach Nachrichtenlage schwankt die Zahl, sodass an manchen Tagen möglicherweise nur vier Artikeln, an anderen Tagen dagegen bis zu acht Artikel erscheinen.

![de3b5ecb-7ad9-47c1-9b8b-d18919d6a5c6]

Behaltet dabei allerdings im Hinterkopf, dass es sich hier um lokaljournalistische und tagesaktuelle Newsrooms handelt.

Egal welche Art von Newsroom Ihr betreibt, Euch von Beginn an konkrete Ziele zu stecken hilft Euch dabei, den Newsroom gezielt aufzubauen. Neben Artikelzahlen, die man sich auch als Zahlenspektrum vornehmen kann (“4-6 Artikel am Tag“), um sich selbst Spielraum zu geben, hilft es auch, sich eine gewisse Anzahl an Snips vorzunehmen, die man pro Tag erstellen will. Dabei solltet Ihr nicht vergessen, dass nicht jeder Snip zum Artikel wird. Ihr dürft also gerne auch Themen snippen, von denen Ihr Euch denken könnt, dass sie wohl nicht auf breites Interesse stoßen - als Info für Eure Leser machen sie sich dennoch gut und füllen die Seite.

Eine Übersicht mit Zielplanungstemplates als PDF zum Runterladen findet Ihr hier.


Logo