Diese Features kommen Anfang Oktober

Bis Anfang Oktober arbeiten die Merkurist-Developer unter anderem an neuen Features für die nächste Plattform-Version. Was genau geplant ist, erfahrt Ihr hier.

Diese Features kommen Anfang Oktober

In sogenannten Sprints organisieren die Merkurist-Developer die Entwicklung neuer Plattform-Features von Version zu Version. Nach dem Release vom Mittwoch, 5. September 2018 arbeiten die Entwickler nun an den nächsten Neuerungen und Veränderungen, die voraussichtlich am 9. Oktober live gehen sollen.

Der Termin kann kurzfristig abweichen, wann das Release stattfindet, erfahrt Ihr spätestens am Release-Tag im Admin-Dashboard via Notification. Außerdem können manche Features auch jetzt noch auf spätere Sprints verschoben werden - die genauen Änderungen, die implementiert wurden, könnt Ihr auch dann wieder in den Release Notes nachlesen.

Die wichtigsten Features

User können Snipersteller kontaktieren

Mit dem kommenden Release kommt voraussichtlich ein Feature, das es registrierten Usern erlaubt, Snipersteller direkt per Nachricht zu kontaktieren. Über ein Kontaktformular im Snip kann damit eine Nachricht an den Snipersteller geschickt werden, die in dessen Mailpostfach landet. Der Snipersteller kann dann selbst entscheiden, ob er die Nachricht beantworten will. Das Feature lässt sich in den Einstellungen pro Newsroom an- und abschalten.

Offene Auftragspositionen werden angezeigt

Auch im Sales-Dashboard soll es eine Änderung geben: Im Reiter „Disposition“ wird künftig neben den momentanen und fehlerhaften Auslieferung eine dritte Tabelle mit offenen Auftragspositionen, also denen, die kein Start- und Enddatum haben, geben. So sollen Vertriebsmitarbeiter einen besseren Überblick die Aufträge haben, bei denen gegebenenfalls noch Klärungsbedarf mit den jeweiligen Kunden besteht.

Neuer Editor für statische und gesponserte Artikel

Nachdem der neue Editor für normale Artikel bereits im August implementiert wurde, ziehen jetzt auch die statischen und gesponserten Artikel nach. Was sich am Editor geändert hat und wie man den neuen Editor bedient, erfahrt Ihr hier.

Weitere Änderungen

Ansonsten legen die Merkurist-Developer aktuell ein besonderes Augenmerk auf die Stabilität der Plattform. Nach einigen großen Änderungen in den vergangenen Monaten stehen deshalb einige Nacharbeiten an. Abgesehen von den obigen Features und den Arbeiten an der Plattform-Stabilität sollen sich noch folgende Dinge ändern:

  • Die Profile von registrierten Usern im Admin-Dashboard sollen künftig direkt über die Userliste aufrufbar werden

  • Die Filterfunktion im Reiter „Aufträge“ wird um den Filterpunkt „Medienberater“ ergänzt

  • In den Kontoeinstellungen soll der Punkt „E-Mail-Adresse ändern“ weiter ausgebaut werden, damit User einen besseren Überblick über ihre angegebenen Mail-Adressen haben und gegebenenfalls auch zurückwechseln können

Woran außerdem gearbeitet wird

Die Developer sitzen nicht nur an den obigen Features - auch an einigen anderen Projekten für die kommenden Monate wird bereits gearbeitet. So soll in den kommenden Monaten die personalisierte Startseite zurückkehren - komplett überarbeitet und verbessert. Verbessert wird aktuell auch die Suchfunktion: Nachdem sie bereits mit dem vergangene Release überarbeitet wurde, werden aktuell weitere Änderungen, zum Beispiel in punkto Vorschlägen, eingebaut.

Auch könnt Ihr demnächst Themenseiten in Euren Newsrooms anlegen, auf denen Ihr dann diverse Artikel zu bestimmten Themen anbieten könnt. Und: In den nächsten Monaten werden außerdem Call-to-Action-Buttons kommen. Die Knöpfe sollen bei Bedarf anstelle normaler Links gesetzt werden können. Funktionieren wird das sowohl bei normalen, als auch bei gesponserten oder statischen Artikeln.

Die Features, die beim letzten Release implementiert wurden, könnt Ihr im Admin-Dashboard unter dem Reiter „Infos“ mit Klick auf „Release notes“ nachlesen.

Logo